Die Koroneiki-Olive

koroneiki-olive59006f54d70e4

Die Koroneiki-Olive (gesprochen: Koronéiki) ist eine kleine, ovale aber feste Olive mit einem Gewicht von etwa 1,3 Gramm und einer Größe von ca. 12 bis 15 Millimetern.

Die Blätter des Koroneiki-Olivenbaumes sind elliptisch und im Vergleich zum Olivenbaum, von dem die weltbekannten Kalamata-Oliven gewonnen werden, kleiner. In unserer Familie wird die Koroneiki-Olive ausschließlich für die Herstellung unseres Olivenöls geerntet. Für den Verzehr bevorzugen wir die sichtbar größere und sehr fleischige Kalamata-Olive; benannt nach unserer Landeshauptstadt.

Die Erntezeit der Koroneiki-Oliven beginnt mancherorts und je nach Reifezeit der Früchte zwischen Ende Oktober und November und dauert in der Regel bis Januar.

Im Oktober werden in unserer Dorfgemeinde die letzten Vorbereitungen auf die Olivenernte abgeschlossen. Die bis dahin noch verbliebenen Jungtriebe im Wurzelbereich des Baumes sind mit einer kleinen Axt oder Baumschere sorgfältig entfernt, sodass sie das Auslegen der Olivennetze bei der Ernte nicht behindern.

In der Küche ist dieses weltweit mehrfach preisgekrönte Olivenöl sehr vielseitig anwendbar und eignet sich hervorragend sowohl für Salate und Marinaden als auch zum Kochen, Braten oder Backen sowie zum Veredeln sämtlicher Gerichte.

Die Koroneiki-Olive (gesprochen: Koronéiki) ist eine kleine, ovale aber feste Olive mit einem Gewicht von etwa 1,3 Gramm und einer Größe von ca. 12 bis 15 Millimetern. Die Blätter des... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Koroneiki-Olive

koroneiki-olive59006f54d70e4

Die Koroneiki-Olive (gesprochen: Koronéiki) ist eine kleine, ovale aber feste Olive mit einem Gewicht von etwa 1,3 Gramm und einer Größe von ca. 12 bis 15 Millimetern.

Die Blätter des Koroneiki-Olivenbaumes sind elliptisch und im Vergleich zum Olivenbaum, von dem die weltbekannten Kalamata-Oliven gewonnen werden, kleiner. In unserer Familie wird die Koroneiki-Olive ausschließlich für die Herstellung unseres Olivenöls geerntet. Für den Verzehr bevorzugen wir die sichtbar größere und sehr fleischige Kalamata-Olive; benannt nach unserer Landeshauptstadt.

Die Erntezeit der Koroneiki-Oliven beginnt mancherorts und je nach Reifezeit der Früchte zwischen Ende Oktober und November und dauert in der Regel bis Januar.

Im Oktober werden in unserer Dorfgemeinde die letzten Vorbereitungen auf die Olivenernte abgeschlossen. Die bis dahin noch verbliebenen Jungtriebe im Wurzelbereich des Baumes sind mit einer kleinen Axt oder Baumschere sorgfältig entfernt, sodass sie das Auslegen der Olivennetze bei der Ernte nicht behindern.

In der Küche ist dieses weltweit mehrfach preisgekrönte Olivenöl sehr vielseitig anwendbar und eignet sich hervorragend sowohl für Salate und Marinaden als auch zum Kochen, Braten oder Backen sowie zum Veredeln sämtlicher Gerichte.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen